^

Angebote im Bereich Nachhaltigkeit

Sep
25

Müll der sich nützlich macht - Upcycling-Workshop

Aus dem, was normalerweise im Müll verschwindet, neue coole Dinge machen. Das geht ganz einfach, macht viel Spaß und schont die Umwelt. Upcycling eignet sich für verschiedene Altersgruppen. Hier geht es um kinderleichte Einsteigerideen.

In diesem Seminar werden wir Milchkartons, Bücher und Eierkartons upcyclen.

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster mit der Stadtbücherei Münster.

Zeitraum: 25.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Münster, Stadtbücherei
Dozent(en): Ortrud Harhues, Vanessa Bischof
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 200000067Z
Sep
29

NACHHALTIGE Kosmetik selber machen - Gesichtscrems & Bodylotions

Plastikfrei(er) leben

Gerade in unseren Badezimmern tummeln sich unendlich viele Plastikflaschen, Tiegel, Tuben. Ob Creme oder Badezusatz, immer muss man auch damit rechnen Mikroplastik gleich im Produkt zu haben. Geht das auch ohne? Das fragen sich viele, die bewusst nachhaltig leben wollen.

Alle Frauen sind eingeladen zu zwei Workshops, in denen Kosmetikprodukte unter fachkundiger Anleitung selbst gemacht und in plastikfreie Gefäße abgefüllt werden. Wieder ein kreativer und lustvoller Schritt hin zu einem nachhaltigeren Leben. Zusätzlich gibt es Infos und Anregungen, was man alles selbst und anders machen kann, um Plastik zu sparen.

Zeitraum: 29.09.2020, 18:30 Uhr - 20:45 Uhr
Ort: Münster, Handwerkstatt, Zumsandestr. 3
Dozent(en): Sabine Wilhelmy-Gergs
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 30,00 Euro, 25,00 Euro für KAB-Mitglieder
zuzüglich 12 Euro Materialkosten
Kursnummer: 200000040
Nov
05

Neue Kleider ohne einkaufen, ein Umdesign- und Nähworkshop für Frauen

Nachhaltig leben und Spaß an Mode haben, wie geht das zusammen? Statt Fast Fashion aus nicht mehr geliebten Kleidungsstücken neue attraktive Stücke machen. Wie das geht, zeigt die erfahrene Näherin und Kleiderdesignerin Rosie Warmers den interessierten Teilnehmerinnen.

Aus alten T-Shirts werden z.B. stylische Socken, aus unansehlichen Herrenhemden neue Blusen, aus Pullovern weren Pullunder, aus alten Jeans Taschen oder sogar Kleider. Geschickte Nähte oder Einsätze führen zu besseren Passformen, und, und, und.

Am Beispiel Kleidung setzen sich die Teilnehmerinnen kreativ und lustvoll mit den Chancen eines neuen, nachhaltigen Lebensstils auseinander.

Die Teilnehmerinnen sind gebeten, alte Kleidungsstücke mitzubringen, die sie verändern möchten.

Zeitraum: 05.11.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Recklinghausen, Rosies Nähstube, Habichtstraße 26
Dozent(en): Rosemarie Warmers
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 25,00 Euro, 20,00 Euro für KAB-Mitglieder
incl. Imbiss und kleinen Nähzutaten
Kursnummer: 200000034
Nov
10

Nachhaltigkeit - Rolle und Verantwortung der Politik

Zeitraum: 10.11.2020, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 208000013
Nov
17

NACHHALTIGE Kosmetik selber machen: Badekugeln

Plastikfrei(er) leben

Gerade in unseren Badezimmern tummeln sich unendlich viele Plastikflaschen, Tiegel, Tuben. Ob Creme oder Badezusatz, immer muss man auch damit rechnen Mikroplastik gleich im Produkt zu haben. Geht das auch ohne? Das fragen sich viele, die bewusst nachhaltig leben wollen.

Alle Frauen sind eingeladen zu zwei Workshops, in denen Kosmetikprodukte unter fachkundiger Anleitung selbst gemacht und in plastikfreie Gefäße abgefüllt werden. Wieder ein kreativer und lustvoller Schritt hin zu einem nachhaltigeren Leben. Zusätzlich gibt es Infos und Anregungen, was man alles selbst und anders machen kann, um Plastik zu sparen.

Zeitraum: 17.11.2020, 18:30 Uhr - 20:45 Uhr
Ort: Münster, Handwerkstatt, Zumsandestr. 3
Dozent(en): Sabine Wilhelmy-Gergs
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 30,00 Euro, 25,00 Euro für KAB-Mitglieder
zuzüglich 8 Euro Materialkosten
Kursnummer: 200000041
Nov
28

Müll, der sich nützlich macht - Porzellan und Besteck

Eine Reihe zum Upcycling

Etageren aus alten Tellern und Tassen, goldene Kintsugilinien in neu zusammengefügte Porzellanobjekte, Kettenanhänger aus kleinen Löffeln oder Gabeln, Wandhaken oder Lesezeichen aus altem Silberbesteck - Porzellan- oder Besteckteile, die alltäglich nicht mehr gebraucht werden, können so vielfältig weiter leben. Wie die Umarbeitung geht, wird in diesem Workshop gezeigt.

Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandene Dinge ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

 

Anmeldeschluss: 01.11.2020

Zeitraum: 28.11.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Annette Bergmann
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 30,00 Euro, 25,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 200000020N

Veranstaltung suchen




Nachhaltigkeit

Josef Mersch.

Josef Mersch
Leiter der Zweigstelle Nordmünsterland

"Heute so leben, dass alle Menschen auch morgen noch gut leben können" – auf diesen einfachen Nenner lässt sich der Gedanke der Nachhaltigkeit bringen. Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir heute mit den Ressourcen unserer Erde so achtsam umgehen, dass auch zukünftigen Generationen, also unseren Kindern und Enkeln, noch ein intakter und lebenswerter Planet erhalten bleibt. Umweltschutz und Ressourcenschonung, wirtschaftliche Aspekte und soziale Gerechtigkeit stehen dabei gleichwertig nebeneinander. Mit seinen Bildungsangeboten will das Bildungswerkwerk der KAB nachhaltiges Leben fördern und stärken: angefangen beim eigenen Lebensstil und Konsumverhalten bis hin zum Einsatz von gerechten Strukturen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene."