^

Angebote im Bereich Nachhaltigkeit

Nov
30

Müll, der sich nützlich macht

Workshop Upcycling zum Ausprobieren

Ringe und Handytaschen aus Fahrradschläuchen, Kartenständer oder Papierperlen aus alten Büchern, Etageren aus altem Porzellan und Glas … Beim Upcycling wird Neues, Schönes und Nützliches aus Abfallprodukten geschaffen. Einfach leben heißt kreativ sein, auch dem Nutzlosen, dem "Abfall" neues Leben einhauchen. Achtsam mit mir und der Welt umgehen, Müll vermeiden, Neues ausprobieren. Der Workshop ist offen für neugierige Menschen, die sich gegenseitig anregen und Neues ausprobieren wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Als Material können Fahrradschläuche, Porzellanteile und/oder Bücher gerne mitgebracht werden.

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 30.11.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, neben*an (Warendorferstr.)
Dozent(en): Ortrud Harhues, Hedi Exner
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 10,00 Euro
Mittag- und Pausenverpflegung bitte selbst mitbringen.
Kursnummer: 190000026
  Weitere Infos als PDF-Download
Jan
28

Nachhaltig ins neue Jahr - Meine ersten Schritte für einen besseren ökologischen Fußabdruck

Plastikflut, CO2-Emmissionen, Klimawandel - solche und weitere Begriffe begegnen uns zunehmend im Alltag und es drängt sich die Frage auf, was ich selber tun kann, um meinen ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Wie kann ich nachhaltiger mit der Umwelt umgehen? Wie reduziere ich Stoffe wie Plastik? Was brauche ich eigentlich wirklich?

Die Teilnehmenden thematisieren ihre eigene Konsum- und Lebensweise hinsichtlich Nachhaltigkeit, tauschen sich aus und lernen Elemente eines nachhaltigen Lebensstils kennen.

Zeitraum: 28.01.2020, 17:15 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: keine Teilnahmegebühr!
Kursnummer: 208000009
Feb
08

Müll, der sich nützlich macht - Stoffe und Planen

Eine Reihe zum Upcycling

Aus einem Fahhradschlauch wird ein Schmuckstück, alte Teller verwandeln sich in eine Etagere, Papierperlen schmücken Ohrringe, Tapetenreste werden zu Lampenschirmen, aus alten Socken entstehen praktische Spülpads,... Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandene Dinge ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

 

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 08.02.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Rosemarie Warmers
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: Bei Buchung aller 4 Workshops Komplettpreis: 100 Euro / 80 Euro für KAB-Mitglieder
30 Euro, 25 Euro für KAB-Mitglieder pro Workshop
Kursnummer: 200000017
Feb
26

Wachsen statt Wachstum

Zeitraum: 26.02.2020, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 208000011
Mär
28

Neues Leben für alte Möbelhölzer

Ein alter Tisch, ein aus dem Leim gegangener Bilderrahmen, eine Schublade, die nicht mehr geht, eine Kommode, deren Farbe gar nicht passt. Viele kleinere und größere Möbelstücke bevölkern Keller und Dachböden und wandern irgendwamm auf den Sperrmüll. Sie hättes es verdient, auf- oder umgearbeitet zu werden und so neu und schön zu einem zweiten Leben zu erwachen und damit den Neukauf von Möbeln und Wohnaccessoires zu vermeiden. Das ist mit einem Grund-Knowhow selbst zu schaffen. Dazu gilt es Werkzeuge kennenzulernen und zu erproben, Techniken, Tipps und Tricks der Holzbearbeitung zu erkunden. Bei diesem Workhop führt die Tischlerin und Designerin Inga Martensen in die Techniken der Holzbearbeitung und die dafür nötigen Werkzeuge ein.

Die Teilnehmerinnen werden an einem eigenen Musterstück die gelernten Techniken erproben.

 

Die Teilnehmerinnen lernen verschiedene Werkzeuge und Arbeitsgänge kennen, die es Ihnen ermöglichen, aus altem Möbelholz neue sinnvolle Ergebnisse zu erzielen.

Zeitraum: 28.03.2020, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Münster, Werkstatt am Nienkamp 80
Dozent(en): Inga Martensen
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 85,00 Euro, 75,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 200000039
Mai
09

Holz-Upcycling - Ein Tag für Großväter mit ihren Enkeln

Beim Upcycling wird aus Abfallprodukten Neues, Schönes und Nützliches geschaffen; scheinbar nutzlosem "Abfall" wird neues Leben eingehaucht.

Das Seminar will dazu anregen, achtsam mit sich und der Welt umzugehen, Müll zu vermeiden, Neues auszuprobieren.

Und es möchte einen Raum schaffen, in dem verschiedene Generationen im gemeinsamen Tun voneinander lernen, sich gegenseitig anregen und Neues ausprobieren können.

Erste Ideen für ein umsetzbares Projekt sind von Vorteil, Vorkenntnisse aber nicht notwendig.

Eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung im Bezirk Hamm-Münster-Warendorf und der Dorstener Arbeit gGmbH.

Zeitraum: 09.05.2020, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Dorsten, Am Holzplatz 19 (Dorstener Arbeit)
Dozent(en): Michael Grammig, Rainer Engenhorst
Zielgruppe: Männer
Gebühr: 15,00 Euro, 10,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 203000017
Mai
23

Müll, der sich nützlich macht - Prozellan und Besteck

Eine Reihe zum Upcycling

Aus einem Fahhradschlauch wird ein Schmuckstück, alte Teller verwandeln sich in eine Etagere, Papierperlen schmücken Ohrringe, Tapetenreste werden zu Lampenschirmen, aus alten Socken entstehen praktische Spülpads,... Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandene Dinge ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

 

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 23.05.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Annette Bergmann
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: Bei Buchung aller 4 Workshops Komplettpreis: 100 Euro / 80 Euro für KAB-Mitglieder
30 Euro, 25 Euro für KAB-Mitglieder pro Workshop
Kursnummer: 200000018
Jul
28

Nachhaltigkeit - Verantwortung von Arbeitgebern und Gewerkschaften

Zeitraum: 28.07.2020, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 208000012
Sep
19

Müll, der sich nützlich macht - Papier und Bücher

Eine Reihe zum Upcycling

Aus einem Fahhradschlauch wird ein Schmuckstück, alte Teller verwandeln sich in eine Etagere, Papierperlen schmücken Ohrringe, Tapetenreste werden zu Lampenschirmen, aus alten Socken entstehen praktische Spülpads,... Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandene Dinge ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

 

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 19.09.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Hedi Exner
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 30,00 Euro, 25,00 Euro für KAB-Mitglieder
Bei Buchung aller 4 Workshops Komplettpreis: 100 Euro / 80 Euro für KAB-Mitglieder
30 Euro, 25 Euro für KAB-Mitglieder pro Workshop
Kursnummer: 200000019
Sep
29

NACHHALTIGE Kosmetik selber machen - Bodylotion und co.

Zeitraum: 29.09.2020, 18:30 Uhr - 20:45 Uhr
Ort: NN
Dozent(en): Ortrud Harhues
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 200000040
Nov
05

Neue Kleider ohne einkaufen, ein Umdesign- und Nähworkshop für Frauen

Nachhaltig leben und Spaß an Mode haben, wie geht das zusammen? Statt Fast Fashion aus nicht mehr geliebten Kleidungsstücken neue attraktive Stücke machen. Wie das geht, zeigt die erfahrene Näherin und Kleiderdesignerin Rosie Warmers den interessierten Teilnehmerinnen.

Aus alten T-Shirts werden z.B. stylische Socken, aus unansehlichen Herrenhemden neue Blusen, aus Pullovern weren Pullunder, aus alten Jeans Taschen oder sogar Kleider. Geschickte Nähte oder Einsätze führen zu besseren Passformen, und, und, und.

Am Beispiel Kleidung setzen sich die Teilnehmerinnen kreativ und lustvoll mit den Chancen eines neuen, nachhaltigen Lebensstils auseinander.

Die Teilnehmerinnen sind gebeten, alte Kleidungsstücke mitzubringen, die sie verändern möchten.

Zeitraum: 05.11.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Recklinghausen, Rosies Nähstube, Habichtstraße 26
Dozent(en): Rosemarie Warmers
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 25,00 Euro, 20,00 Euro für KAB-Mitglieder
incl. Imbiss und kleinen Nähzutaten
Kursnummer: 200000034
Nov
10

Nachhaltigkeit - Rolle und Verantwortung der Politik

Zeitraum: 10.11.2020, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 208000013
Nov
17

NACHHALTIG Seife selber machen

Zeitraum: 17.11.2020, 18:30 Uhr - 20:45 Uhr
Ort: NN
Dozent(en): Ortrud Harhues
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 200000041
Nov
28

Müll, der sich nützlich macht - Fahrradschläuche, Tetrapack und Co.

Eine Reihe zum Upcycling

Aus einem Fahhradschlauch wird ein Schmuckstück, alte Teller verwandeln sich in eine Etagere, Papierperlen schmücken Ohrringe, Tapetenreste werden zu Lampenschirmen, aus alten Socken entstehen praktische Spülpads,... Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandene Dinge ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

 

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 28.11.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Annette Bergmann
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: Bei Buchung aller 4 Workshops Komplettpreis: 100 Euro / 80 Euro für KAB-Mitglieder
30 Euro, 25 Euro für KAB-Mitglieder pro Workshop
Kursnummer: 200000020

Veranstaltung suchen




Nachhaltigkeit

Josef Mersch.

Josef Mersch
Leiter der Zweigstelle Nordmünsterland

"Heute so leben, dass alle Menschen auch morgen noch gut leben können" – auf diesen einfachen Nenner lässt sich der Gedanke der Nachhaltigkeit bringen. Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir heute mit den Ressourcen unserer Erde so achtsam umgehen, dass auch zukünftigen Generationen, also unseren Kindern und Enkeln, noch ein intakter und lebenswerter Planet erhalten bleibt. Umweltschutz und Ressourcenschonung, wirtschaftliche Aspekte und soziale Gerechtigkeit stehen dabei gleichwertig nebeneinander. Mit seinen Bildungsangeboten will das Bildungswerkwerk der KAB nachhaltiges Leben fördern und stärken: angefangen beim eigenen Lebensstil und Konsumverhalten bis hin zum Einsatz von gerechten Strukturen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene."