^

Programm

Sep
24

Theologisches Seminar - 4. Wochenende: Soziallehre der Kirche

Theologisches Seminar 2019/2021 "Glauben.Hoffen.Leben. - Beweggründe für mein Handeln"

Wer glaubt, wird angefragt. Wir hinterfragt. Es ist nicht mehr selbstverständlich Christ*in zu sein und christlich zu leben. Und es ist gar nicht so leicht über den Glauben und das Leben zu sprechen. Das Theologische Seminar bietet die Gelegenheit sich mit den Grundfragen und Grundtexten der christlichen Tradition auseinanderzusetzen, was christliches Glauben, Hoffen und Leben bedeutet.

Das Theologische Seminar befähigt sachkundig und authentisch über christlichen Glauben sprechen zu können.

Zeitraum: 24.09.2021, 18:00 Uhr bis
26.09.2021, 14:00 Uhr
Ort: Coesfeld, Kolping-Bildungsstätte
Dozent(en): Gianna Risthaus, Michael Prinz
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 75,00 Euro, 60,00 Euro für KAB-Mitglieder
Der Preis im DZ gilt bei Buchung für alle 4 Wochenenden dieser Seminarreihe - Gesamtpreis 300 Euro bzw. 240 Euro ermäßigt.
Kursnummer: 218000015
Sep
25

Neue Wege in der Pflege - persönlich und wertschätzend

Zeitraum: 25.09.2021, 09:30 Uhr - 11:45 Uhr
Ort: angefragt
Dozent(en): Josef Mersch
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: keine Teilnahmegebühr
Kursnummer: 215000001
Sep
25

Auf dem Weg zu mir und in die Welt

Ein Pilgerwochenende für Frauen

Auf dem Baumberger Ludgerusweg - vom Ludgerusturm durch die Baumberge über Gerleve (Übernachtung) und zurück - zwei Pilgertage bieten ausreichend Möglichkeit achtsam das eigene Leben und die Welt um uns herum wahrzunehmen und auf ihre Perspektiven zu hinterfragen. Die Teilnehmerinnen lernen durch innere und äußere Bewegung ihre Erfahrungen zu reflektieren und ihre Lebensplanung neu zu justieren. Spirituelle Impulse und Gespräche bieten dazu immer wieder neue Anregungen. Gepilgert werden 2 x ca. 15 km . Tagesverpflegung ist mitzunehmen. Ein Begleitfahrzeug für Gepäck wird vorgehalten.

 

Start: Sa. 25.9. um 10:00 Uhr ab Nottuln, Longinusturm

Zeitraum: 25.09.2021, 10:00 Uhr bis
26.09.2021, 18:00 Uhr
Ort: Billerbeck, Kloster Gerleve
Dozent(en): Mechthild Möller
Zielgruppe: Frauen
Gebühr: 89,00 Euro, 79,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 210000031
  Weitere Infos als PDF-Download
Sep
28

Tankstelle Bildung

Dieser Infoabend richtet sich an Menschen, die ehrenamtlich Bildung für andere organisieren. Neben der Vorstellung interessanter Konzepte und Themen ist der Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden zentraler Gegenstand der Abende. Die Teilnehmenden erhalten Handwerkszeug für Bildungsplanung und -umsetzung.

Zeitraum: 28.09.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: Gronau, Pfarrzentrum, Mühlenmathe 19
Dozent(en): Ulrike Klorer, Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 211000009
Sep
29

Tankstelle Bildung

Dieser Infoabend richtet sich an Menschen, die ehrenamtlich Bildung für andere organisieren. Neben der Vorstellung interessanter Konzepte und Themen ist der Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden zentraler Gegenstand der Abende. Die Teilnehmenden erhalten Handwerkszeug für Bildungsplanung und -umsetzung.

Zeitraum: 29.09.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: Dülmen, Pfarrheim Hl. Kreuz, An der Kreuzkirche
Dozent(en): Heike Honauer, Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: kostenfrei
Kursnummer: 212000004
Sep
30

Tankstelle Bildung

Dieser Infoabend richtet sich an Menschen, die ehrenamtlich Bildung für andere organisieren. Neben der Vorstellung interessanter Konzepte und Themen ist der Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden zentraler Gegenstand der Abende. Die Teilnehmenden erhalten Handwerkszeug für Bildungsplanung und -umsetzung.

Zeitraum: 30.09.2021, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr
Ort: Bocholt, Pfarrheim St. Josef, Karolingerstr. 14
Dozent(en): Ulrike Klorer, Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 211000010
Okt
01

Gesellschaft verstehen und gestalten (Politischer Grundkurs)

Arbeit und Soziales

Der Politische Grundkurs richtet sich an Menschen, die neugierig sind auf die Gesellschaft in der sie leben. Im Kurs lernen sie zu verstehen, wie unsere Demokratie funktioniert und erfahren, wo sie Staat und Gesellschaft mitgestalten können. Die Methoden des Kurses sind vielfältig: Durch Vorträge, Diskussionen, Kleingruppenarbeit und Textstudien lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf ganz unterschiedliche Weise, politisch zu denken und politisch zu handeln.

Der Politische Grundkurs umfasst insgesamt zwölf Wochenenden. Diese sind in vier Schwerpunkt-Blöcke mit jeweils drei Wochenendseminaren unterteilt. Jeder Block ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen besucht werden.

 

Block Arbeit und Gesellschaft:

Alles dreht sich um Erwerbsarbeit. Einkommen, Selbstbewusstsein, gesellschaftlicher Status, soziale Sicherung - alles hängt in unserer Arbeitsgesellschaft vom Erwerb ab. Dieser Block bietet Einblicke in die rechtlichen Regelungen der Arbeitsbeziehungen, in die Geschichte der Arbeitsgesellschaft vom 19. Jahrhundert bis heute und in den Zusammenhang von Arbeit und sozialer Sicherung.

Zeitraum: 01.10.2021, 17:00 Uhr bis
03.10.2021, 14:30 Uhr
Ort: Haltern am See, KönzgenHaus
Dozent(en): Michael Grammig, Benedikt Kemper
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 75,00 Euro, 60,00 Euro für KAB-Mitglieder
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Der Preis im DZ gilt bei Buchung für alle 3 Wochenenden dieser Seminarreihe - Gesamtpreis 225 Euro bzw. 180 Euro ermäßigt.
Kursnummer: 213000009
  Weitere Infos als PDF-Download
Okt
08

Hildegard von Bingen - Visionärin und Universalgelehrte

Hildegard von Bingen gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des 12. Jahrhunderts. Als Benediktinerin, Klostergründerin, Äbtissin, Beraterin wichtiger Persönlichkeiten, Wissenschaftlerin, Schriftstellerin, Mystikerin, Komponistin gilt sie als höchst gebildete, vielseitige und emanzipierte Frau des Mittelalters. Schon zu ihren Lebezeiten galt sie vielen Menschen als Heilige. 2012 wurde sie von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen und zur Kirchenlehrerin erhoben.

Das Seminar beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken dieser beeindruckenden Frau. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in ihr Denken und ihre Visionen und fragen danach, ob Hildegard auch für heute noch eine spirituelle Ratgeberin und Wegbegleiterin ist.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel

Zeitraum: 08.10.2021, 18:00 Uhr bis
10.10.2021, 15:00 Uhr
Ort: Coesfeld, Kolping-Bildungsstätte
Dozent(en): Gianna Risthaus, Dr. Christian Uhrig
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 150,00 Euro, 130,00 Euro für KAB-Mitglieder
EZ-Zuschlag pro Tag 5,00 Euro
Kursnummer: 218000002
Okt
11

Männer-Inseltage

Wenn Männer unter sich sind, dann...

...entdeckt man(n), dass es anderen genauso geht,

...entstehen tiefgehende Gespräche,

...wird Tacheles geredet,

...traut man(n) sich vielleicht sogar etwas mehr,

...ist Platz für Kunst und Kultur von Männern für Männer,

...entstehen Räume für Fragen und Zweifel, werden Rollen hinterfragt,

...lernt man(n) Vorbilder kennen, die Mut machen für den eigenen Weg.

Die Tage auf Wangerooge wollen genau dazu einladen und Männer ermutigen, über sich, ihre Rollen und Lebensbereiche zu reflektieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das konkrete Thema wird noch auf den Inseltagen 2020 besprochen, aktuelle Flyer sind ab 2021 abrufbar unter www.kab-bildungswerk.de .

Zeitraum: 11.10.2021, 16:00 Uhr bis
15.10.2021, 14:30 Uhr
Ort: Wangerooge, Haus Germania
Dozent(en): Michael Grammig
Zielgruppe: Männer
Gebühr: auf Anfrage
Kursnummer: 213000011
  Weitere Infos als PDF-Download
Okt
18

Slow Fashion langsame Mode

Ein bewusster und nachhaltiger Modekonsum statt fast "fashion"! Es braucht Zeit ein Paar Strümpfe oder einen Pullover zu stricken. Aber es macht Spaß und entschleunigt: Ein passendes Wollknäul nachhaltig produzierter Wolle in einer schönen Farbe aussuchen, Stricknadeln aus der Schublade holen und schon kann es losgehen. Nach der letzten Masche stolz die eigenen Socken anziehen und sich freuen. Per Videokonferenz die Gelegenheit nutzen in Gemeinschaft zu stricken und sich dabei über Mode, Konsum, Gebrauchtkleidung und Slow Fashion auszutauschen.

Anmeldung über ulrike.klorer@kab-muenster.de bis spätestens 15.10.2021

Zeitraum: 18.10.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort: Video Konferenz mit BigBlueButton
Dozent(en): Ulrike Klorer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: kostenfrei
Kursnummer: 217000022Z
Okt
25

Systemisch denken und handeln

10-tägige Fortbildung

Mobbing ist das systematische und wiederholte Schikanieren von Einzelnen. Es tritt vor allem in „Zwangsgemeinschaften“ auf, aus denen Kinder und Jugendliche nicht einfach fliehen können, z. B. in Ausbildungseinrichtungen, Heimen, Horten und Schulen. Das Phänomen ist nicht neu. Neu sind Erkenntnisse zu Ausmaß und Folgen von Mobbing und neu sind Erkenntnisse zu den oft unzureichenden Interventionsmöglichkeiten.

 

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen leiden in jeder Schulklasse etwa ein bis zwei Kinder oder Jugendliche unter den fortwährenden Attacken ihrer Mitschüler oder Mitschülerinnen. Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, Suizidgedanken und psychosomatische Reaktionen zeigen die große Belastung der „Opfer“.

 

Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, bewirken in Fällen von Mobbing/Cybermobbing häufig eine Eskalation der Gewalt. Mobbing ist nur als Gruppenphänomen verstehbar und kann nur durch eine koordinierte, systemische Intervention auf den Ebenen Einzelperson, gesamte Gruppe/Klasse und Einrichtung/ Schule umfassend und nachhaltig bearbeitet werden.

 

Die Teilnahme an der zehntägigen Fortbildung kann mit dem Zertifikat „Fachberater/in für systemische Mobbingprävention und -intervention in Schule und Jugendhilfe“ abgeschlossen werden.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird bestätigt. Es kann das Zertifikat "Fachberater/in für Sozialtraining und systemische Mobbingintervention in Schule und Jugendhilfe" erworben werden.

 

Veranstalter ist die Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW in Kooperation mit dem AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg und dem Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Münster.

 

Weitere Termine: 30.11. - 01.12.2021; 26.01. - 27.01.2022; 28.03. - 29.03.2022; 09.05. - 10.05.2022;

Zeitraum: 25.10.2021, 09:00 Uhr bis
26.10.2021, 17:00 Uhr
Ort: Münster, agora-Hotel am Aasee
Dozent(en): Stefanie Glöckler
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 150 Euro Zertifizierung
890 Euro Fortbildung
Kursnummer: 210000062Z
Okt
26

Kreatives Schreiben drinnen und draußen

Die eigenen Gedanken in neue Wörter kleiden, Gedichte erfinden, kleine Geschichten verfassen - oder einfach mit Worten spielen und experimentieren. Das ist unsere Schreibwerkstatt.

An neun Abenden lernen die Teilnehmenden unterschiedliche kreative Textformen kennen. Sie schreiben ohne nachzudenken, sie formulieren "Elfchen" und Alltagsgedichte oder erzählen kurze Geschichten aus dem eigenen Leben. Sie lassen sich inspirieren von Fotos, von Gemälden und von verschiedenen Orten - drinnen wie draußen. Die Schreibwerkstatt ermuntert, den Alltag, die Umgebung, das Leben achtsam zu betrachten. Und sie stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Staunenswertes zu erzählen. Die Schreibwerkstatt ist für Menschen ohne Vorerfahrungen gedacht oder für solche, die sich (immer noch) als Schreib-Anfänger*innen betrachten.

 

Folgetermine:

23.11.2021 - Dülmen

14.12.2021 - Dülmen

Zeitraum: 26.10.2021, 19:00 Uhr - 22:15 Uhr
Ort: Dülmen
Dozent(en): Heike Honauer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 5,00 Euro, 3,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 212000011
  Weitere Infos als PDF-Download
Okt
29

Wohn(t)räume - Wie werden wir in der Zukunft wohnen?

Die Individualisierung der Gesellschaft hat bereits zu einer Vielfalt von Lebensstilen, Familienmodellen, Konsumverhalten und auch neuen Wohnmöglichkeiten geführt.

Der Wohnraum wird zum Lebensraum. Die klassischen Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten, Familie und Beruf, öffentlich und privat, Familien- und Freundeskreis,

junger und alter Generation verschwimmen immer mehr. Das Bedürfnis nach Integration, Vernetzung, Nutzung der Digitalisierung und Sicherung der unterschiedlichsten persönlichen Ansprüche und Lebensziele verändert sich stetig.

Bauliche Strukturen werden sich ändern müssen. Wird das klassische Einfamilienhaus ein Auslaufmodell werden?

Neben der Vorstellung unterschiedlicher Zukunfts- Wohnmodelle reflektieren und erarbeiten die Teilnehmer ihren eigenen Wohn-(t)raum der Zukunft und suchen nach Gemeinsamkeiten in ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen.

Zeitraum: 29.10.2021, 17:00 Uhr bis
31.10.2021, 14:30 Uhr
Ort: Günne, HVHS Heinrich Lübke
Dozent(en): Michael Grammig, Berthold Vilbusch
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 130,00 Euro, 115,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 213000003N
Nov
05

Lernen - Organisieren - Weiterentwickeln

Praxishilfen: Zeitmanagement

Beim ehrenamtlichen Engagement, der beruflichen Weiterentwicklung oder in Familie und Freundeskreis geht es oft darum, Pläne umzusetzen, Aktionen zu koordinieren, Neues zu planen und erfolgreich zu managen. Solche Situationen aktiv und mit Freude gestalten zu können, darum geht es in diesem Kurs. Es geht um die Entwicklung der eigenen Leitungskompetenz. Andere Menschen erfolgreich zu führen und zu begleiten ist kein Hexenwerk, sondern eine Kompetenz, die man lernen und üben kann.

Persönliches Wachstum, Selbstsicherheit und Souveränität stehen im Zentrum dieses Bildungsangebotes. Hier kann jeder und jede die eigenen Kompetenzen entdecken und erproben an Themen und Fragestellungen rund um Freiwilligenarbeit, Ehrenamt, Beruf und Alltag.

Block Praxishilfen:

In diesem Block geht es um Kompetenzen, die für Führungsaufgaben sehr hilfreich sind. Im Zentrum steht die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Wissen um die eigenen Kompetenzen, Kommunikationsstärke und gute Zeitplanung erhöhen die Freude und den Erfolg im Engagement.

Zeitraum: 05.11.2021, 18:00 Uhr bis
07.11.2021, 14:30 Uhr
Ort: Haltern am See, KönzgenHaus
Dozent(en): Ulrike Klorer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 75,00 Euro, 60,00 Euro für KAB-Mitglieder
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Der Preis im DZ gilt bei Buchung für alle 4 Wochenenden dieser Seminarreihe - Gesamtpreis 300 bzw. 240 Euro.
Kursnummer: 217000007
  Weitere Infos als PDF-Download
Nov
08

Systemisch denken und handeln

10-tägige Fortbildung

Mobbing ist das systematische und wiederholte Schikanieren von Einzelnen. Es tritt vor allem in „Zwangsgemeinschaften“ auf, aus denen Kinder und Jugendliche nicht einfach fliehen können, z. B. in Ausbildungseinrichtungen, Heimen, Horten und Schulen. Das Phänomen ist nicht neu. Neu sind Erkenntnisse zu Ausmaß und Folgen von Mobbing und neu sind Erkenntnisse zu den oft unzureichenden Interventionsmöglichkeiten.

 

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen leiden in jeder Schulklasse etwa ein bis zwei Kinder oder Jugendliche unter den fortwährenden Attacken ihrer Mitschüler oder Mitschülerinnen. Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, Suizidgedanken und psychosomatische Reaktionen zeigen die große Belastung der „Opfer“.

 

Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, bewirken in Fällen von Mobbing/Cybermobbing häufig eine Eskalation der Gewalt. Mobbing ist nur als Gruppenphänomen verstehbar und kann nur durch eine koordinierte, systemische Intervention auf den Ebenen Einzelperson, gesamte Gruppe/Klasse und Einrichtung/ Schule umfassend und nachhaltig bearbeitet werden.

 

Die Teilnahme an der zehntägigen Fortbildung kann mit dem Zertifikat „Fachberater/in für systemische Mobbingprävention und -intervention in Schule und Jugendhilfe“ abgeschlossen werden.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird bestätigt. Es kann das Zertifikat "Fachberater/in für Sozialtraining und systemische Mobbingintervention in Schule und Jugendhilfe" erworben werden.

 

Veranstalter ist die Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW in Kooperation mit dem AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg und dem Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Münster.

Zeitraum: 08.11.2021, 09:00 Uhr bis
09.11.2021, 17:00 Uhr
Ort: N.N.
Dozent(en): Stefanie Glöckler
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 150 Euro Zertifizierung
890 Euro Fortbildung
Kursnummer: 210000058Z
Nov
09

Upcycling-Reihe - Müll, der sich nützlich macht - Workshop 2:

Geschenktaschen und Weihnachtskarten aus Kalendern

Aus einem Fahrradschlauch wird ein Schmuckstück, alte Teller verwandeln sich in eine Etagere, Papierperlen schmücken Ohrringe, Tapetenreste werden zu Lampenschirmen, aus alten Socken entstehen praktische Spülpads,... Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen ein neues 2. Leben zu geben. Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

Zeitraum: 09.11.2021, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Wesel, Sandstr. 24, Schulungsraum
Dozent(en): Gianna Risthaus, Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 15 Euro, Mitglieder 10 Euro
Kursnummer: 214000007
Nov
10

Wie wir wurden, was wir sind - Zeitgeschichte in der Literatur von 1848 bis heute

Geschichte hat immer Einfluss auf Gegenwart und Zukunft. Nur wer weiß, wo er herkommt, kann auch entscheiden, wie er weiter geht. Das gilt für Menschen und für Gesellschaften. In der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts ist es darum spannend in die beiden vergangenen Jahrhunderte und ihre stürmische Entwicklung zurück zu schauen. Das geht am besten über Geschichten, die von den Begebenheiten, Emotionen und Fragen der Geschichte erzählen.

In diesem Lesezirkel soll an jedem Termin ein Buch im Fokus stehen, das die Teilnehmenden vorab gelesen haben. Es ist Anlass für weiterführende Gespräche und einen vertiefenden Austausch. Außerdem haben die Teilnehmenden Gelegenheit eigene Lieblingsbücher vorzustellen. Die Auswahl des zu lesenden Buches erfolgt gemeinsam mit den Teilnehmenden.

Die Teilnehmenden erweitern durch die Bearbeitung unterschiedlicher literarischer Texte ihre Weltsicht und entwickeln eigenen und gesellschaftliche Zukunftsvorstellungen.

Mögliche Bücher z.B.: 1848 (Klaus Kordon), Die Birnen von Ribbeck (Friedrich Christian Delius), Bühlerhöhe (Brigitte Glaser), Eine Art Familientreffen (Judith Kerr)

Zeitraum: 10.11.2021, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Münster, Tagungsraum Verbändehaus
Dozent(en): Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: kostenfrei, Spende erbeten
Kursnummer: 210000024
Nov
18

Aus alt wird schön - Eine Reihe zum Upcycling

Thema: Bücher mit Schriften und Symbolen falten

Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen ein neues 2. Leben zu geben. Was kann man noch mit altem Papier machen, mit Büchern, die längst ausgelesen sind, mit leeren Konservendosen oder Altholz? Upcycling ist eine kreative und lustvolle Art nachhaltiger zu handeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Materialien können, müssen aber nicht mitgebracht werden.

Die Teilnehmenden lernen an einzelnen Produktgruppen, wie aus überflüssigen, zum Wegwerfen aussortierten Dingen neue sinnvolle, schöne und nützliche Produkte entstehen. Sie trainieren damit Elemente eines nachhaltigeren Lebensstils.

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungswerks der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung im Bistum Münster und Vamos e. V.

Zeitraum: 18.11.2021, 18:00 Uhr - 20:15 Uhr
Ort: Münster, Alte Apotheke, Wolbeckerstraße 304
Dozent(en): Ortrud Harhues, Marianne Vézinaud
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 15,00 Euro, 10,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 210000020
Nov
22

Slow Fashion langsame Mode

Ein bewusster und nachhaltiger Modekonsum statt fast "fashion"! Es braucht Zeit ein Paar Strümpfe oder einen Pullover zu stricken. Aber es macht Spaß und entschleunigt: Ein passendes Wollknäul nachhaltig produzierter Wolle in einer schönen Farbe aussuchen, Stricknadeln aus der Schublade holen und schon kann es losgehen. Nach der letzten Masche stolz die eigenen Socken anziehen und sich freuen. Per Videokonferenz die Gelegenheit nutzen in Gemeinschaft zu stricken und sich dabei über Mode, Konsum, Gebrauchtkleidung und Slow Fashion auszutauschen.

Anmeldung über ulrike.klorer@kab-muenster.de bis spätestens 19.11.2021

Zeitraum: 22.11.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort: Video Konferenz mit BigBlueButton
Dozent(en): Ulrike Klorer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: kostenfrei
Kursnummer: 217000023Z
Nov
23

Kreatives Schreiben drinnen und draußen

Die eigenen Gedanken in neue Wörter kleiden, Gedichte erfinden, kleine Geschichten verfassen - oder einfach mit Worten spielen und experimentieren. Das ist unsere Schreibwerkstatt.

An neun Abenden lernen die Teilnehmenden unterschiedliche kreative Textformen kennen. Sie schreiben ohne nachzudenken, sie formulieren "Elfchen" und Alltagsgedichte oder erzählen kurze Geschichten aus dem eigenen Leben. Sie lassen sich inspirieren von Fotos, von Gemälden und von verschiedenen Orten - drinnen wie draußen. Die Schreibwerkstatt ermuntert, den Alltag, die Umgebung, das Leben achtsam zu betrachten. Und sie stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Staunenswertes zu erzählen. Die Schreibwerkstatt ist für Menschen ohne Vorerfahrungen gedacht oder für solche, die sich (immer noch) als Schreib-Anfänger*innen betrachten.

 

Folgetermin:

14.12.2021 - Dülmen

Zeitraum: 23.11.2021, 19:00 Uhr - 22:15 Uhr
Ort: Dülmen, EinsA, Bült 1a
Dozent(en): Heike Honauer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 5,00 Euro, 3,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 212000012
  Weitere Infos als PDF-Download
Nov
25

Schreibwerkstatt "Worauf wir warten dürfen....Advent"

Der Advent mach sensibel - für Gerüche und Lichterglanz, für Hoffnungen und Wünsche, für sich selbst und für andere. Die Schreibwerkstatt lädt ein, die eigenen Gedanken zu Advent und Weihnachten zu Papier zu bringen. In Gedichte zu verpacken oder in eine Geschichte zu kleiden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich...nur etwas Neugier. Wer sich (noch immer) als Schreibanfänger*in betrachtet, ist herzlich willkommen.

 

Referentin: Heike Honauer, Schreibpädagogin und KAB-Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Zeitraum: 25.11.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: online
Dozent(en): Heike Honauer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 5,00 Euro, 3,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 212000022
Nov
30

Systemisch denken und handeln

10-tägige Fortbildung

Mobbing ist das systematische und wiederholte Schikanieren von Einzelnen. Es tritt vor allem in „Zwangsgemeinschaften“ auf, aus denen Kinder und Jugendliche nicht einfach fliehen können, z. B. in Ausbildungseinrichtungen, Heimen, Horten und Schulen. Das Phänomen ist nicht neu. Neu sind Erkenntnisse zu Ausmaß und Folgen von Mobbing und neu sind Erkenntnisse zu den oft unzureichenden Interventionsmöglichkeiten.

 

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen leiden in jeder Schulklasse etwa ein bis zwei Kinder oder Jugendliche unter den fortwährenden Attacken ihrer Mitschüler oder Mitschülerinnen. Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, Suizidgedanken und psychosomatische Reaktionen zeigen die große Belastung der „Opfer“.

 

Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, bewirken in Fällen von Mobbing/Cybermobbing häufig eine Eskalation der Gewalt. Mobbing ist nur als Gruppenphänomen verstehbar und kann nur durch eine koordinierte, systemische Intervention auf den Ebenen Einzelperson, gesamte Gruppe/Klasse und Einrichtung/ Schule umfassend und nachhaltig bearbeitet werden.

 

Die Teilnahme an der zehntägigen Fortbildung kann mit dem Zertifikat „Fachberater/in für systemische Mobbingprävention und -intervention in Schule und Jugendhilfe“ abgeschlossen werden.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird bestätigt. Es kann das Zertifikat "Fachberater/in für Sozialtraining und systemische Mobbingintervention in Schule und Jugendhilfe" erworben werden.

 

Veranstalter ist die Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW in Kooperation mit dem AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg und dem Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Münster.

 

Weitere Termine: 26.01. - 27.01.2022; 28.03. - 29.03.2022; 09.05. - 10.05.2022;

Zeitraum: 30.11.2021, 09:00 Uhr bis
01.12.2021, 17:00 Uhr
Ort: Schulbesuch
Dozent(en): Stefanie Glöckler
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 150 Euro Zertifizierung
890 Euro Fortbildung
Kursnummer: 210000063Z
Nov
30

Geschwisterlichkeit in der Welt - Ein digitaler Lese- und Gesprächskreis zur Enzyklika Fratelli tutti

In seiner Enzyklika Fratelli Tutti plädiert Papst Franziskus für eine neue Ordnung in dieser Welt. In dieser Ordnung soll das Gemeinwohl im Vordergrund stehen.

Es geht mehr um das WIR als um das ICH. Werte der katholischen Soziallehre werden von ihm betont: Solidarität - Subsidiarität - Gerechtigkeit - Personalität - Gemeinwohl.

In einer vierteiligen Reihe besprechen wir die Enzyklika des Papstes und übertragen seine Gedanken in unsere Lebenswelt. Dabei wird deutlich werden, dass wir als Kirche uns nicht 'raushalten' dürfen bei den politischen Fragen unserer Zeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Lektüre einzelner Abschnitte der Enzyklika.

Sie ist unter folgendem Link herunter zu laden:

www.dbk-shop.de/media/files_public/2866c20f6f2fa6c6c9d6f587f628b613/DBK_2227.pdf

oder bei der Bischofskonferenz zu bestellen.

Leseaufgabe 1.Termin:

Die Weltsicht - Licht und Schatten

Hoffnung für die Welt

Einführung, 1. und 2. Kapitel

 

Eine Teilnahme am gesamten Seminar ist wünschenswert, Teilnahme an einzelnen Terminen ist aber auch möglich. Weitere Termine: 07., 14. und 21. Dezember jeweils 19:00 - 21:15 Uhr

Zeitraum: 30.11.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: online
Dozent(en): Michael Prinz
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 6 Euro pro einzelnen Abend, 4 Euro für KAB Mitglieder;
18 Euro für die Reihe mit 4 Abenden 12 Euro für KAB Mitglieder
Kursnummer: 210000052Z
Dez
07

Geschwisterlichkeit in der Welt - Ein digitaler Lese- und Gesprächskreis zur Enzyklika Fratelli tutti

In seiner Enzyklika Fratelli Tutti plädiert Papst Franziskus für eine neue Ordnung in dieser Welt. In dieser Ordnung soll das Gemeinwohl im Vordergrund stehen.

Es geht mehr um das WIR als um das ICH. Werte der katholischen Soziallehre werden von ihm betont: Solidarität - Subsidiarität - Gerechtigkeit - Personalität - Gemeinwohl.

In einer vierteiligen Reihe besprechen wir die Enzyklika des Papstes und übertragen seine Gedanken in unsere Lebenswelt. Dabei wird deutlich werden, dass wir als Kirche uns nicht 'raushalten' dürfen bei den politischen Fragen unserer Zeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Lektüre einzelner Abschnitte der Enzyklika.

Sie ist unter folgendem Link herunter zu laden:

www.dbk-shop.de/media/files_public/2866c20f6f2fa6c6c9d6f587f628b613/DBK_2227.pdf

oder bei der Bischofskonferenz zu bestellen.

Leseaufgabe 2.Termin:

Der Mensch im Verhältnis zu den anderen

Solidarität

3. und 4. Kapitel

Eine Teilnahme am gesamten Seminar ist wünschenswert, Teilnahme an einzelnen Terminen ist aber auch möglich. Weitere Termine: 14. und 21. Dezember jeweils 19:00 - 21:15 Uhr

Zeitraum: 07.12.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: online
Dozent(en): Michael Prinz
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 6 Euro pro einzelnen Abend, 4 Euro für KAB Mitglieder;
18 Euro für die Reihe mit 4 Abenden 12 Euro für KAB Mitglieder
Kursnummer: 210000053Z
Dez
14

Kreatives Schreiben drinnen und draußen

Die eigenen Gedanken in neue Wörter kleiden, Gedichte erfinden, kleine Geschichten verfassen - oder einfach mit Worten spielen und experimentieren. Das ist unsere Schreibwerkstatt.

An neun Abenden lernen die Teilnehmenden unterschiedliche kreative Textformen kennen. Sie schreiben ohne nachzudenken, sie formulieren "Elfchen" und Alltagsgedichte oder erzählen kurze Geschichten aus dem eigenen Leben. Sie lassen sich inspirieren von Fotos, von Gemälden und von verschiedenen Orten - drinnen wie draußen. Die Schreibwerkstatt ermuntert, den Alltag, die Umgebung, das Leben achtsam zu betrachten. Und sie stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Staunenswertes zu erzählen. Die Schreibwerkstatt ist für Menschen ohne Vorerfahrungen gedacht oder für solche, die sich (immer noch) als Schreib-Anfänger*innen betrachten.

Zeitraum: 14.12.2021, 19:00 Uhr - 22:15 Uhr
Ort: Dülmen, EinsA, Bült 1a
Dozent(en): Heike Honauer
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 5,00 Euro, 3,00 Euro für KAB-Mitglieder
Kursnummer: 212000013
  Weitere Infos als PDF-Download
Dez
14

Geschwisterlichkeit in der Welt - Ein digitaler Lese- und Gesprächskreis zur Enzyklika Fratelli tutti

In seiner Enzyklika Fratelli Tutti plädiert Papst Franziskus für eine neue Ordnung in dieser Welt. In dieser Ordnung soll das Gemeinwohl im Vordergrund stehen.

Es geht mehr um das WIR als um das ICH. Werte der katholischen Soziallehre werden von ihm betont: Solidarität - Subsidiarität - Gerechtigkeit - Personalität - Gemeinwohl.

In einer vierteiligen Reihe besprechen wir die Enzyklika des Papstes und übertragen seine Gedanken in unsere Lebenswelt. Dabei wird deutlich werden, dass wir als Kirche uns nicht 'raushalten' dürfen bei den politischen Fragen unserer Zeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Lektüre einzelner Abschnitte der Enzyklika.

Sie ist unter folgendem Link herunter zu laden:

www.dbk-shop.de/media/files_public/2866c20f6f2fa6c6c9d6f587f628b613/DBK_2227.pdf

oder bei der Bischofskonferenz zu bestellen.

Leseaufgabe 3. Termin:

Der Dienst am Gemeinwohl - politische Liebe

5. Kapitel

 

Eine Teilnahme am gesamten Seminar ist wünschenswert, Teilnahme an einzelnen Terminen ist aber auch möglich. Weiterer Termin: 21. Dezember, 19:00 - 21:15 Uhr

Zeitraum: 14.12.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: online
Dozent(en): Michael Prinz
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 6 Euro pro einzelnen Abend, 4 Euro für KAB Mitglieder;
18 Euro für die Reihe mit 4 Abenden 12 Euro für KAB Mitglieder
Kursnummer: 210000054Z
Dez
14

Qualifizierung Gruppenleitungen im Bereich Arbeit - Teil 1-3

Was bedeutet es, eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsalltag zu leiten und Verantwortung für die Beschäftigten zu übernehmen?

Inhalte:

- Den doppelten Auftrag in der Werkstatt sinnvoll verzahnen

- Die individuelle Perspektiv- und Förderplanung vornehmen

- Unterstützte Kommunikation in den Berufsalltag integrieren

- Gespräche sinnvoll und hilfreich führen

- Sich selbst, Aufträge und Aufgaben managen

Zeitraum: 14.12.2021, 08:00 Uhr bis
15.12.2021, 16:00 Uhr
Ort: Gescher, Fortbildungsraum der Stiftung Haus Hall
Dozent(en): Monika Holtmann-Gesing
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 770,00 Euro
Preis für drei Blöcke
Kursnummer: 210000014N
Dez
21

Geschwisterlichkeit in der Welt - Ein digitaler Lese- und Gesprächskreis zur Enzyklika Fratelli tutti

In seiner Enzyklika Fratelli Tutti plädiert Papst Franziskus für eine neue Ordnung in dieser Welt. In dieser Ordnung soll das Gemeinwohl im Vordergrund stehen.

Es geht mehr um das WIR als um das ICH. Werte der katholischen Soziallehre werden von ihm betont: Solidarität - Subsidiarität - Gerechtigkeit - Personalität - Gemeinwohl.

In einer vierteiligen Reihe besprechen wir die Enzyklika des Papstes und übertragen seine Gedanken in unsere Lebenswelt. Dabei wird deutlich werden, dass wir als Kirche uns nicht 'raushalten' dürfen bei den politischen Fragen unserer Zeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Lektüre einzelner Abschnitte der Enzyklika.

Sie ist unter folgendem Link herunter zu laden:

www.dbk-shop.de/media/files_public/2866c20f6f2fa6c6c9d6f587f628b613/DBK_2227.pdf

oder bei der Bischofskonferenz zu bestellen.

Leseaufgabe 4. Termin:

Frieden und Vergebung

Rolle der Religionen

6. Kapitel; 7. und 8. Kapitel

Eine Teilnahme am gesamten Seminar ist wünschenswert, Teilnahme an einzelnen Terminen ist aber auch möglich.

Zeitraum: 21.12.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort: online
Dozent(en): Michael Prinz
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 6 Euro pro einzelnen Abend, 4 Euro für KAB Mitglieder;
18 Euro für die Reihe mit 4 Abenden 12 Euro für KAB Mitglieder
Kursnummer: 210000055Z
Jan
05

MännerFilmTage 2022: Liebes Leben

Liebe ist ein starkes Gefühl, die Liebe zur Partner*in, zu den Kindern, den Freunden, zu einer Aufgabe oder Idee, zu Gott treibt Männer an, stoppt sie, lässt sie sich weiter entwickeln und verändern, macht Männer glücklich, traurig, euphorisch, mutig, ängstlich und vor allem auch verletzlich. Gute Spielfilme spiegeln unsere Wünsche und Sehnsüchte, sie rühren an unseren Ängsten, werfen Fragen auf und geben Antworten; sie wecken Gefühle, lassen uns die verschiedensten Situationen miterleben, lassen uns nachdenken, lernen, träumen. Sie zeigen uns Bilder vom Mann-Sein und laden zur Reflexion der eigenen Männlichkeit ein.

Die MännerFilmTage bieten Männern die Möglichkeit, im geschützten Raum sich diesen verschiedenen Formen und Aspekten der Liebe, ihren Emotionen und Erfahrungen zu stellen: Beim Betrachten von Filmen, in der Auseinandersetzung mit biblischer Botschaft, im Gebet und im Gespräch mit anderen Männern. Es werden keine speziellen Filmkenntnisse vorausgesetzt.

Zeitraum: 05.01.2022, 17:00 Uhr bis
09.01.2022, 13:00 Uhr
Ort: Haltern am See, KönzgenHaus
Dozent(en): Hermann Hölscheidt, Michael Prinz
Zielgruppe: Männer
Gebühr: 400,00 Euro, 375,00 Euro für KAB-Mitglieder
Unterbringung im Einzelzimmer
Kursnummer: 220000001
  Weitere Infos als PDF-Download
Jan
11

Digi Dienstag

Was für Werkzeuge gibt es für digitale Mindmaps?

Wie kann ich digital an einem gemeinsamen Dokument arbeiten?

Was ist Moodle und wofür brauch ich das?

Was für Möglichkeiten gibt es BigBlueButton als Referent*in zu nutzen?

Wer Antworten auf diese oder ähnliche Fragen hat, ist beim Digi Dienstag genau richtig.

 

Jeden zweiten Dienstag im Monat lernen wir mindestens ein digitales Tool kennen. Sie können im digitalen Raum aber auch teilweise für Präsenzveranstaltungen genutzt werden. Außerdem planen wir Zeit zum Erfahrungsaustausch ein, um Fragen zu klären und einander Tipps zu geben.

 

Ihr benötigt ein digitales Endgerät mit Mikrofonanschluss und idealerweise eine Webcam.

Zeitraum: 11.01.2022, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Online-Seminar
Dozent(en): Gianna Risthaus
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 7,00 Euro, 3,00 Euro für KAB-Mitglieder
38 Euro für den kompletten Kurs, KAB Mitglieder 18 Euro
Kursnummer: 224800008
Jan
20

Qualifizierung Gruppenleitungen im Bereich Arbeit - Teil 4-5

Was bedeutet es, eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsalltag zu leiten und Verantwortung für die Beschäftigten zu übernehmen?

Inhalte:

- Den doppelten Auftrag in der Werkstatt sinnvoll verzahnen

- Die individuelle Perspektiv- und Förderplanung vornehmen

- Unterstützte Kommunikation in den Berufsalltag integrieren

- Gespräche sinnvoll und hilfreich führen

- Sich selbst, Aufträge und Aufgaben managen

Zeitraum: 20.01.2022, 08:00 Uhr bis
21.01.2022, 16:00 Uhr
Ort: Gescher, Fortbildungsraum der Stiftung Haus Hall
Dozent(en): Monika Holtmann-Gesing
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 770,00 Euro
Preis für drei Blöcke
Kursnummer: 220000002
Jan
26

Systemisch denken und handeln

10-tägige Fortbildung

Mobbing ist das systematische und wiederholte Schikanieren von Einzelnen. Es tritt vor allem in „Zwangsgemeinschaften“ auf, aus denen Kinder und Jugendliche nicht einfach fliehen können, z. B. in Ausbildungseinrichtungen, Heimen, Horten und Schulen. Das Phänomen ist nicht neu. Neu sind Erkenntnisse zu Ausmaß und Folgen von Mobbing und neu sind Erkenntnisse zu den oft unzureichenden Interventionsmöglichkeiten.

 

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen leiden in jeder Schulklasse etwa ein bis zwei Kinder oder Jugendliche unter den fortwährenden Attacken ihrer Mitschüler oder Mitschülerinnen. Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, Suizidgedanken und psychosomatische Reaktionen zeigen die große Belastung der „Opfer“.

 

Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, bewirken in Fällen von Mobbing/Cybermobbing häufig eine Eskalation der Gewalt. Mobbing ist nur als Gruppenphänomen verstehbar und kann nur durch eine koordinierte, systemische Intervention auf den Ebenen Einzelperson, gesamte Gruppe/Klasse und Einrichtung/ Schule umfassend und nachhaltig bearbeitet werden.

 

Die Teilnahme an der zehntägigen Fortbildung kann mit dem Zertifikat „Fachberater/in für systemische Mobbingprävention und -intervention in Schule und Jugendhilfe“ abgeschlossen werden.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird bestätigt. Es kann das Zertifikat "Fachberater/in für Sozialtraining und systemische Mobbingintervention in Schule und Jugendhilfe" erworben werden.

 

Veranstalter ist die Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW in Kooperation mit dem AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg und dem Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Münster.

 

Weitere Termine 28.03. - 29.03.2022; 09.05. - 10.05.2022;

Zeitraum: 26.01.2022, 09:00 Uhr bis
27.01.2022, 17:00 Uhr
Ort: Münster, Franz-Hitze-Haus
Dozent(en): Stefanie Glöckler
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 150 Euro Zertifizierung
890 Euro Fortbildung
Kursnummer: 220000011
Jan
26

Gestern - heute - morgen im Spiegel der Literatur

ein hybrider Lesezirkel

Im Blick auf das Verständnis des 21. Jahrhunderts und seiner Fragen beschäftigen wir uns in diesem Lesezirkel mit literarischen Zeugnissen ab Mitte des 20. Jahrhunderts und fragen, was diese zu unserem Verständnis der Gegenwart beitragen können und welche Gestaltungsimpulse für die Zukunft sie für uns bereithalten. Für jeden Termin wird ein vorab verabredetes Buch von allen gelesen und dann besprochen. Gedichte zum Thema, sowie aktuelle Lesetipps der Teilnehmenden sind weitere Elemente jedes Treffens. Die Teilnahme ist sowohl analog im Tagungsraum der KAB in Münster als auch digital über das Konferenzsystem BigBlueButton möglich. Ein Einstieg in den Lesezirkel ist zu jedem Termin möglich.

Für das erste Treffen schlagen wir die (Re-)Lektüre des Buches von Heinrich Böll, Die verlorene Ehre der Katharina Blum, vor.

weitere Termine: Mittwoch, 30. März, Mittwoch, 18. Mai, Mittwoch, 6. Juli, Mittwoch, 21. September, Mittwoch, 23. November

Zeitraum: 26.01.2022, 17:30 Uhr - 19:45 Uhr
Ort: Münster, Tagungsraum Verbändehaus Schillerstraße 44b und online
Dozent(en): Ortrud Harhues
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: Bei Buchung aller Termine gemeinsam 20 Euro, 15 Euro für KAB Mitglieder
Pro Termin: 4 Euro, KAB Mitglieder 3 Euro
Kursnummer: 220000024
Jan
28

Theologisches Seminar - 1. Wochenende: Neues Testament

Theologisches Seminar 2022 "Glauben.Hoffen.Leben. - Beweggründe für mein Handeln"

Wer glaubt, wird angefragt, wird hinterfragt. Es ist nicht mehr selbstverständlich Christ*in zu sein und christlich zu leben. Und es ist gar nicht so leicht über den Glauben und das Leben zu sprechen. Das Theologische Seminar bietet die Gelegenheit sich mit den Grundfragen und Grundtexten der christlichen Tradition auseinanderzusetzen, was christliches Glauben, Hoffen und Leben bedeutet.

Das Theologische Seminar befähigt sachkundig und authentisch über christlichen Glauben sprechen zu können.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel

Zeitraum: 28.01.2022, 18:00 Uhr bis
30.01.2022, 14:00 Uhr
Ort: Haltern am See, KönzgenHaus
Dozent(en): Gianna Risthaus, Mechthild Möller
Zielgruppe: alle Interessierten
Gebühr: 75,00 Euro, 60,00 Euro für KAB-Mitglieder
Der Preis im DZ gilt bei Buchung für alle 4 Wochenenden dieser Seminarreihe - Gesamtpreis 300 Euro bzw. 240 Euro ermäßigt.
Einzelzimmerzuschlag!
Kursnummer: 224800001
  Weitere Infos als PDF-Download

Veranstaltung suchen




Bildung bei der KAB

Ortrud Harhues, Leiterin des Bildungswerkes der KAB.

Ortrud Harhues
Leiterin des Bildungswerkes der KAB

"Lernen bei der KAB ist alltagsbezogen und setzt bei den Kompetenzen der Teilnehmenden an. Der Dreischritt „Sehen – Urteilen – Handeln“ ist unsere Art der Bildung. Wir befähigen Menschen, die Welt zu verstehen, sich ein Urteil zu bilden, um dementsprechend tätig werden zu können. Jede und jeder, der neugierig ist und Neues lernen möchte, ist bei uns herzlich willkommen."

Bildungsprogramm 2021