^

Man lässt KEINE Menschen ertrinken – Rettung von geflüchteten Menschen auf dem Mittelmeer

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Digitaler Mon-Talk“

Im 1. Halbjahr 2020 haben sich etwa 25.000 Menschen aus den Ländern Nordafrikas über das Mittelmeer auf den Weg nach Europa gemacht. Sie flüchten vor Krieg, Gewalt, Hunger, Ausbeutung. Viele verloren auf ihrer Flucht auf dem Mittelmeer ihr Leben, weil ihre Boote zu voll und nicht seetauglich waren. Private Seenot-Organisationen führen Rettungsaktionen durch, um diese Menschen aus Seenot zu retten.

Kai Echelmeyer (Bonn) war im Herbst 2020 Crew-Mitglied des Rettungsschiffs "Alan Kurdi" der Organisation "sea-eye" und hat an Rettungsaktionen aktiv teilgenommen. In seinem Vortrag berichtet er von seiner Tätigkeit und Erfahrungen, die er gemacht hat. Und er beschreibt die politischen Baustellen und Forderungen für eine europäische Flüchtlingspolitik, die von Humanität und Menschenwürde gekennzeichnet sein sollte. Eine abschließende Diskussion rundet die Veranstaltung ab.

Die Veranstaltung findet statt am Montag, 22.03.2021, Beginn der Veranstaltung um 19:00 Uhr.
Anmeldung unter www.kab-bildungswerk.de bis 18.03.2021. Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung statt.

Teilnahmegebühr: Keine - um eine Spende für die Organisation "sea-eye" wird gebeten.


Text: KAB
Foto: pixabay.com

Veranstaltung suchen




Gütesiegel

Gütesiegel.

Winterakademie der KAB: „Update Tätigkeitsgesellschaft“

„Update Tätigkeitsgesellschaft“ ist Titel und Programm der ersten Online-Winterakademie-Woche, zu der das Bildungswerk der KAB vom 22.02. bis 26.02.2021 alle Interessierten einlädt. > Mehr Informationen

Bildungsprogramm 2021