^

Bildungswerk der KAB startet wieder.

Schritt für Schritt nimmt das Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster seine Präsenz-Veranstaltungen wieder auf.

Ortrud Harhues, Leiterin des KAB-Bildungswerkes freut sich, die Tür zur analogen Bildungsarbeit wieder langsam öffnen zu können.

Münster. Schritt für Schritt nimmt das Bildungswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster seine Präsenz-Veranstaltungen wieder auf. „Vorsichtig und langsam“, wie Ortrud Harhues, Leiterin des KAB-Bildungswerkes betont, „und angepasst an die jeweilige Situation vor Ort.“

Das KAB-Bildungswerk hat viele Standorte im ganzen Bistum Münster – Seminare, Tages- und Abendveranstaltungen werden derzeit mitunter in größere Räume verlegt und mit geringeren Teilnehmerzahlen geplant. Die von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen geleiteten Nebenstellen sollten dies in enger Absprache mit den Pfarreien und Kommunen vor Ort tun, empfiehlt Harhues. Auch die hauptberuflichen Mitarbeiter*innen des KAB-Bildungswerkes werden die ehrenamtlichen Nebenstellenleitungen bei diesen Entscheidungen beraten. Gemeinsam können sie auch überlegen, welche Veranstaltung gegebenenfalls digital durchgeführt werden kann.

Die Leiterin des KAB-Bildungswerkes bittet die Verantwortlichen der Nebenstellen Rücksprache vor Ort zu halten, wann Seminare und Veranstaltungen wieder beginnen können.

Ansprechpartner sind:

  • die (potentiellen) Teilnehmenden
  • der Träger der Räumlichkeiten (z. B. die Kirchengemeinde)


Unbedingt sind die gebotenen Hygienemaßnahmen (5 m² Platz pro Teilnehmer*in, 1,5 m Abstand, Desinfektionsmittel für Hände und Möbel bereithalten) vor Ort zu beachten.


Text: KAB-Bildungswerk
Foto: Judith Harhues
28.05.2020

Veranstaltung suchen




Gütesiegel

Gütesiegel.

Lesenswert. Schönes aus der Schreibwerkstatt.

In unserer Rubrik „Lesenswert – Schönes aus der Schreibwerkstatt“ finden Sie Texte und Lyrik, die in Schreibwerkstätten der KAB entstanden sind. Weiterlesen...

Bildungsprogramm 2021